Projektpartner Gé Backus wird von Initiative Tierwohl ausgezeichnet

Preisübergabe Gé Backus
Im Rahmen der Initiative Tierwohl wurde in Anwesenheit von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner Anfang April in Berlin der Innovationspreis 2019 verliehen. Unter den gekürten vier Preisträgern, die den Zuschlag für eine finanzielle Förderung erhielten, war auch der GIQS-Projektpartner Gé Backus vom niederländischen Unternehmen DLV Intensief Advies. DLV konnten mit seinem Pilotprojekt „Slimme Stal“ (dt. Kluger Stall) die Jury überzeugen und erhielt eine Projektförderung mit Vollfinanzierung in Höhe von 153.945 Euro, um die nun marktreife Technologie ab Juli erstmals auch in Deutschland mit 30 Teilnehmern in der Praxis zu testen. Die Initiative Tierwohl hatte in diesem Jahr erstmalig innovative Ideen und Projekte rund um die Schweine-...
Weiterlesen

Finanzworkshops erfolgreich durchgeführt

Nach dem niederländischen vor gut zwei Wochen ist jetzt auch der deutsche Finanzworkshop für die administrativen Mitarbeiter der Projektpartner erfolgreich zu Ende gegangen. In den Räumen der Euregio Rhein-Waal kamen am 15. Oktober sowie in den Räumen der Euregio Gronau/Enschede am 30. Oktober Vertreter der acht Projektpartner zusammen, um sich über die administrativen Besonderheiten des INTERREG-Programms zu informieren. Neben einem einleitenden Vortrag von Programmmanager Piet Boomsma (Euregio Rhein-Waal) über Vergaberegeln und die zugehörige Dokumentationspflicht im INTERREG V A-Programm Deutschland-Nederland lag der Schwerpunkt auf den Themen Finanzen und Administration im Projekt BEL AIR. Das Projekt BEL AIR wird im Rahmen des INTERREG V...
Weiterlesen

BEL AIR offiziell gestartet

Im Unternehmen des Projektpartners Jansen Poultry Equipment (JPE) in der niederländischen Stadt Barneveld hat am vergangenen Dienstag der offizielle Start des mit europäischen Geldern geförderten deutsch-niederländischen Kooperationsprojektes BEL AIR stattgefunden. BEL AIR steht für „Bringing down Endotoxin Level in and around poultry Animal housings by Innovative technologies and Internet of Things Resources“ und wurde beantragt, um innovative Technologien zur Emissionsreduzierung in Geflügelhaltungsbetrieben zu entwickeln und zu evaluieren. Im Projekt kooperieren bis 2020 insgesamt neun deutsche und niederländische Projektpartner – Unternehmen und Verbände – aus der Grenzregion und verfügen dabei über ein Gesamtbudget von rund 2,6...
Weiterlesen

Website offiziell online

Rechtzeitig zur Kickoff-Veranstaltung am kommenden Dienstag, 25. September ist vom Lead Partner GIQS e.V. die offizielle Website zum neuen INTERREG V A-Projekt BEL AIR freigeschaltet worden. Die Seiten, die unter der Adresse www.belair-project.eu erreicht werden können, sind in den beiden Projektsprachen Deutsch und Niederländisch verfügbar und beinhalten sowohl allgemeine Informationen über das Projekt als auch wichtige Informationen für die Projektbeteiligten. Die Besucher können sich auf der Website über den Projektinhalt informieren. Nach und nach soll die Seite noch wachsen und um Hintergrundtexte und Veranstaltungshinweise ergänzt werden. Im weiteren Verlauf des Projektes werden auf der BEL AIR-Website auch die (ersten) Ergebnisse veröffentlicht...
Weiterlesen

Lenkungsausschuss bewilligt BEL AIR

In der Sitzung des INTERREG V A-Lenkungsausschusses der Euregio Rhein-Waal vom 19. Juni 2018 wurde der Mitte Mai 2018 vom Lead Partner GIQS e.V. eingereichte Antrag für das neue INTERREG-Projekt BEL AIR genehmigt. Der Lenkungsausschuss übernahm damit die Empfehlung des vorgeschalteten Gremiums „INTERREG Innovatie Overleg“, wo der Projektantrag auf seinen innovativen Mehrwert geprüft wurde. BEL AIR ist ein Projekt der Priorität 1 (Erhöhung der grenzüberschreitenden Innovationskraft) und tritt mit der Zielsetzung an, Produkt- und Prozessinnovationen im deutsch-niederländischen Fördergebiet zu steigern. Konkret soll in und um Geflügelhaltungsbetriebe durch eine Verminderung von Endotoxinen in der Luft ein gesünderer Lebensraum entstehen. Das...
Weiterlesen